Wie sieht die Zukunft der Werbefilmproduktion aus? 🤔

 

Dieser Frage galt es gestern in Hamburg nachzugehen!

👉 Es geht schon länger nicht mehr nur um klassische TV Produktionen, sondern auch um Inhalte für Social Media, die in vielen Kampagnen inzwischen sogar Vorrang haben.

👉 Das betrifft auch die Herstellungsprozesse, und daher gab es als KickOff des Dialogs gestern einen großen runden Tisch!

Auf Initiative der Produktion lehof und nach Einladung des Instituts der Deutschen Werbefilmakademie trafen sich ca. 30 Teilnehmer:innen aus den Bereichen Filmproduktion, Postproduktion und Werbeagentur um zu besprechen, wie sich die Anforderungen und die Zusammenarbeit verändern.

💡 Ich hatte die Ehre, die Veranstaltung zu moderieren, und mit einer Keynote einen Ausblick auf das zu geben, was da mit neuen Technologien und Kanälen auf uns zukommt, und was wir Zukunft überhaupt Werbefilm nennen werden...

Vielen Dank an Jonas Lembeck und Robert Richarz von LeHof, Ulla Vogel und Corinne Nugent von der Deutschen Werbefilmakademie und Thomas Nabbefeld vom GWA

Die Veranstaltung war 2G+


Workshop fĂĽr die MFG Akademie

Der Mittelstand rĂĽstet auf!

Welche Filmformate gibt es und welche Massnahme eignet sich fĂĽr welchen Einsatz? Warum ist ein gutes Briefing so wichtig, wie findet man die richtige Produktionsfirma und was kann man mit eigenen Mitteln umsetzen? Viele Fragen und viele Antworten anhand der konkreten Anforderungen der Teilnehmer. Vielen Dank fĂĽr das rege Interesse!

 


Workshop fĂĽr RECARO: "Bewegtbild selbst gemacht"

Mittelständische Unternehmen stellen sich immer öfter die Frage, wie sie mit eigenen Mitteln z.B. Messen oder Events filmisch dokumentieren können um Filme u.a. direkt für Social Media zu erstellen. Mit den zur Verfügung stehenden Mitteln wie digitalen Spiegelreflexkameras oder Smartphones und ein wenig Zusatztechnik ist das ohne Weiteres möglich, wenn man ein paar Grundlagen beherrscht.

Ich hatte das Vergnügen, diese den Marketingverantwortlichen der verschiedenen Geschäftsbereiche von RECARO einen Tag lang näher zu bringen. Technische und redaktionelle Grundlagen inkl. Arbeiten mit Kamera und Schnittsoftware. Vielen Dank!


IHK die vorerst Letzte: Rems-Murr

Das Ende der Roadshow! In insgesamt acht verschiedenen IHKs haben Markus Simon von der Fabrikfilm GmbH und ich unser Programm "Bewegtbild in der Unternehmenskommunikation" zum Besten gegeben, mit immer neuen aktuellen Beispielen und angeregten Fragerunden mit der mittelständischen Zielgruppe. Danke an Tanja Laabs von der IHK Region Stuttgart für das Vertrauen und den respektablen Vorrat an Wein vom IHK eigenem Hang hinter'm Haus, gerne wieder!


IHK SĂĽdlicher Oberrhein

Was soll man zu unserer IHK Roadshow "Bewegtbild in Marketing und Unternehmenskommunikation" noch sagen? "...alle wollen uns buchen, dann steigen wir in den Bus und kommen Euch besuchen!" (Die Fantastischen Vier)


IHK Ludwigsburg

Mit Markus Simon von der Fabrikfilm GmbH bei der IHK in Ludwigsburg. Vortrag an die aktuelle Lage angepasst und Cases vom ADC gezeigt, check.


IHK Esslingen-NĂĽrtingen

Auf der großen "Bewegtbild für Unternehmen" Sommertour hab ich mit Markus Simon von der Fabrikfilm GmbH in Esslingen Station gemacht, nächste Woche Ludwigsburg, bleiben Sie auf Empfang...


IHK Böblingen

In schöner Regelmässigkeit geben Markus Simon von der Farbikfilm GmbH und ich unser Wissen im Rahmen der IHK Veranstaltungsreihe "Bewegtbild in Marketing und Unternehmenskommunikation" zum Besten! Hier der Anwesenheitsnachweis aus Böblingen.


Workshop Arbeitgeberfilme

Auf Einladung der auf Arbeitgebermarketing spezialisierten Agentur Dr. Schmidt & Partner konnte ich dem interessierten Publikum veranschaulichen, wie man aus Filmen strategische Massnahmen macht. Vielen Dank!


Workshopmoderation bei Rauschenberger

FĂĽr die Firma Rauschenberger Catering & Restaurants durfte ich einen Workshop zur Entwicklung einer OnlinemarketingmaĂźnahme moderieren. Danke fĂĽr das Vertrauen und an die Teilnehmer fĂĽr die guten Ideen!